Der mathematische Ansatz

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Weiß nicht wie viele in Finnland jetzt teilgenommen haben, verfolge das momentan nicht, spiele erst in paar Wochen wieder. Aber wenn du per Math herausgefunden hast, dass dein Captain gut punkten sollte, dann war es obv nur Pech ;) Gilt natürlich nur dafür, wenn das Feld klein war, wenn jetzt 100 Leute und mehr gespielt haben, was ich bezweifel, dann sollte dein Captain eher einer sein, der mit großen Swings durchschnittlich viel punktet und daher nicht so oft genommen wird. Bei den Feldern, die momentan vorherrschen, würde ich einfach safe meine Mannschaften und auch meinen Captain aufstellen, jedenfalls in kleinen Ligen.
    • Nach der Woche frag ich mich langsam, ob wir uns die guten picks nicht nur schön reden? Zweifel gerade son bischen dadran, dass man sich wirklich ne edge erarbeiten kann. Klar es sind immer ein paar vollhonks dabei, die blödsinn aufstellen, aber ansonsten scheinen mir die $EV der Max Punkte Strategie und der Aussenseiter Strategie nicht soweit auseinander zu sein, so dass einen am ende der rake auffrisst.
    • Wenn die GTDs mit 10% payout structure varianztechnisch in der gleichen Kategorie liegen wie Texas Holdem MTTs, dann kann es ohne Probleme auch mal vorkommen 10-20 Turniere ohne cash hinzulegen.

      Und wenn ich mich recht erinnere hast du ein volles DNG geshippt ;) Große Turniere unterliegen einfach hoher Varianz, wer damit nicht zurecht kommt, sollte mehr DNGs spielen.

      Wollte aber auch mal nachfragen: Wie kamen die meisten denn auf ne Augsburger Defense und torarmes Spiel? Hatte nur mal in die BuLi Tabelle geguckt und Augsburg war da recht weit unten in der Tabelle und nicht gerade wenig Gegentore vor dem Spieltag wenn ich mich recht erinnere.

      Dann hörte ich noch im Hintergrund bei Sky Sport News vom "Aufsteiger Darmstadt", dann lieber Schalke gepickt, hatten lediglich 8 Gegentore.

      Ich habe irgendwo von Tipico Zu-Null-Quoten gelesen, konnte aber keine finden.
      "I hope, we have a little bit lucky."
    • LottoLothar wrote:

      Wenn die GTDs mit 10% payout structure varianztechnisch in der gleichen Kategorie liegen wie Texas Holdem MTTs, dann kann es ohne Probleme auch mal vorkommen 10-20 Turniere ohne cash hinzulegen.

      Und wenn ich mich recht erinnere hast du ein volles DNG geshippt ;) Große Turniere unterliegen einfach hoher Varianz, wer damit nicht zurecht kommt, sollte mehr DNGs spielen.

      Wollte aber auch mal nachfragen: Wie kamen die meisten denn auf ne Augsburger Defense und torarmes Spiel? Hatte nur mal in die BuLi Tabelle geguckt und Augsburg war da recht weit unten in der Tabelle und nicht gerade wenig Gegentore vor dem Spieltag wenn ich mich recht erinnere.

      Dann hörte ich noch im Hintergrund bei Sky Sport News vom "Aufsteiger Darmstadt", dann lieber Schalke gepickt, hatten lediglich 8 Gegentore.

      Ich habe irgendwo von Tipico Zu-Null-Quoten gelesen, konnte aber keine finden.

      Ausgburger Quote zu null war 2,35. Das war die zweitniedrigste nach Bayern. Schalke hatte nur 2,6.
    • Es läuft einfach nicht.
      Gestern Abend 4 Turniere laufen gehabt und nichts geholt.
      Im Champions Freeroll und 500GPP, war ich mit folgender Mannschaft unterwegs:



      Defensiv hatte Porto die beste zu Null Quote, da sie aber auch offensiv die höchste Erwartung hatten, hab ich hinten auf den Valencia Block gesetzt, der es mir leider versaut hat (Zuhause n Tor von Gent kassieren, ich glaub es nicht). Offensiv hab ich versucht einen zu großen Block zu verhindern. Ging dann schon gut los, als Roberto früh ausgewechselt werden musste, auch sonst außer Porto keiner was gerissen.

      Ins 250GPP DON bin ich etwas defensiver gegangen:



      Zumindest Porto hat hier voll überzeugt, der Rest leider wieder Totalausfälle.

      Das letzte Turnier war ein 4 Mann DraftnGo aus der 2. englischen Liga.

      Endgültige Bestätigung steht noch aus, aber da wird sich wohl nicht mehr viel tun bei 5 Punkten Rückstand. Bei der Kapitänswahl hab ich zwischen Stephens und Blackman hin und her überlegt und mich am Ende für das Heimteam entschieden. Brighton hatte am Ende auch mehr Tore als Reading, nur leider war Stephens nicht dran beteiligt. Mit Blackman als Kapitän hätte ich das Ding gewonnen.
    • Wie schon gesagt ist halt echt schwer zu unterscheiden,
      ob es jetzt Varianz war oder falscher Pick(s).

      Das große Problem ist ja auch, dass man dies nicht wirklich in einer "Nachdem-Spiel-Analyse" herausfinden kann oder?
      Da fehlen wohl noch genauere Ansatzpunkte..

      Keep playin' - one time!
      Abseits ist, wenn der Schiedsrichter pfeift. (Franz Beckenbauer)
    • Player1 wrote:

      Wie schon gesagt ist halt echt schwer zu unterscheiden,
      ob es jetzt Varianz war oder falscher Pick(s).

      Das große Problem ist ja auch, dass man dies nicht wirklich in einer "Nachdem-Spiel-Analyse" herausfinden kann oder?
      Da fehlen wohl noch genauere Ansatzpunkte..

      Keep playin' - one time!
      Vielleicht hast du einen Ansatz? Erarbeite doch mal einen...? Das wäre sehr wertvoll für uns alle.
      Pflichtspiel.com Team
    • Varianz im DFS ist enorm, aber nicht so enorm wie im Poker imo, das Problem ist nur, dass man nicht mal eben 10k MTTs im Jahr klicken kann um zu schauen wo man steht. Topspieler auf Draftkings (Ami-DFS) haben auch losing/BE-Stretches, die teils Monate andauern, trotz der mathematisch besten Lineups.

      Also: Keep up the good work, was sich im Poker auszahlt (Fleiß, Disziplin, bisschen Talent und Wissensdurst), zahlt sich auch im DFS longterm aus imo.

      Ich denke gerade wenn der Traffic steigt und mehr SnG-Formate angeboten werden bzw. HUs laufen, haben gerade Leute wie du genau die Edge um swingärmer ihre Rolls aufzubauen und sind nicht auf den GPP-Gamble angewiesen. Rein mathematisch ranzugehen ist eben für die Formate mit wenig Spielern genau das was Edge bringt.
    • Dann mal wieder eine Zusammenfassung von gestern Abend.
      Für die Abwehr hab ich mir alle Mannschaften mit einer zu Null Quote kleiner 3 angeschaut, das waren Athletico Madrid, Juve, Wolfsburg, Donetsk, Benfica und Manchester City. So richtig überzeugt von den letzten Ergebnissen hat mich keine davon, also hab ich für die 3 gespielten Turniere 3 verschiedene Blöcke gewählt. Den Rest erledigt dann die Optimierung über Solver.

      Ins Winnter takes it all Freeroll bin ich mit dem riskantesten Block aus Benfica und City gegangen. Das hat leider nicht geklappt, dafür hat es mir aber die beste der drei Offensivblöcke gebracht. Als Kapiän hab ich mich dann spontan für den Stürmer von Moskau entschieden, da ich dachte, dass das eine eher ungewöhnliche Wahl ist. Fürs Geld fehlten mir am Ende 17 Punkte.


      Ins 500€ GPP bin ich dann mit dem mittleren Risiko in der Abwehr gegangen, also Wolfsburg und Donetsk. Davon ist auch nur Wolfsburg durchgegangen. In der Offensive hat die Optimierung tatsächlich Griezmann ausgewählt, obwohl er ein wirklich Mieses E-Punkte/M$ Verhältnis hatte. Wenn dann schon über ein Fünftel meines Budgets für einen Spieler drauf geht, muss ich den auch zum Kapitän machen. Leider schlecht investiertes Geld. Für einen Gewinn fehlten mir am Ende 15 Punkte, so dass die Kapitänswahl am Ende nicht entscheidend war.



      Ins 250€ GPP DON bin ich dann mit der sichersten Abwehr aus Madrid und Juve gegangen, die auch endlich mal komplett geklappt hat. Auch bei der Kapitänswahl hab ich mich für die risikoarme Variante in der Abwehr entschieden. Hier hat es dann auch endlich mal für nen Gewinn gereicht, so dass ich zumindest mit einem Mini-Plus aus dem Abend raus gegangen bin..


      Insgesamt hatte der Abend sehr gut angefangen. Die ersten beiden Tore wurden durch Gaitan und Doumbla geschossen, so dass ich kurzzeitig erster im Freeroll war, dann gabs aber auch direkt 2 Gegentore, so dass die Abwehrblöcke im Freeroll und 500€ GPP schon hinüber waren.

      Nachdem ich die letzten Tage fast jeden Tag an meinen Formeln gearbeitet habe, bin ich diesmal mit den ausgewählten Mannschaften recht zufrieden, so dass ich der aktuellen Form am Wochenende eine weitere Chance geben werde.

      Leider gibts ja wieder nur ein Winnter takes it all Freeroll. Verstehe absolut nicht was fanteam sich davon verspricht. Ich glaube nicht, dass es werbewirksamer ist, mit einem 50€ Hauptpreis werben zu können, statt ner flachen Auszahlungsstruktur. Außerdem gehe ich davon aus, dass bei einzelnen großen Gewinnen weniger Geld im System bleibt und mehr ausgezahlt wird, als wenn jeder nur ein bisschen gewinnt und das zum weiterspielen braucht.

      Zum Abschluss noch mein aktualisierter Graph, der leider immer weiter runter geht.

    • cheetah_83 wrote:

      In der Offensive hat die Optimierung tatsächlich Griezmann ausgewählt, obwohl er ein wirklich Mieses E-Punkte/M$ Verhältnis hatte. Wenn dann schon über ein Fünftel meines Budgets für einen Spieler drauf geht, muss ich den auch zum Kapitän machen. Leider schlecht investiertes Geld. Für einen Gewinn fehlten mir am Ende 15 Punkte, so dass die Kapitänswahl am Ende nicht entscheidend war.

      Erstmal Glückwunsch zum Cash im DoN, ist doch besser als nix, geh da mal nicht so negativ ran ;)

      Zu dem zitierten Satz hab ich was zu sagen :P Und zwar weil es mich auch betrifft und ich das Ganze etwas anders sehe bzw ich den Drang hatte dazu etwas zu schreiben ^^
      Ich hatte auch Griezmann als C gewählt und halte es jedenfalls bei Championsleague MTTs ziemlich wichtig ein Flaggschiff zu haben, wo man idR zwar viel viel investiert aber auch sicher Punkte für bekommt. Wenn du dann sagst dass dir 15Pkt fürs Geld gefehlt haben und es sowieso nicht entscheidend war muss ich dir widersprechen ^^ Stell ich einen Stürmer für 20 Millionen auf, die Mannschaft spielt als haushoher Favorit zu hause gegen sone Truppe wie gestern Atl. Madrid, dann kann ich durchaus 20 Punkte erwarten, das ist glaube ich auch nicht zu hoch gegriffen.

      Graph sieht doch auch ordentlich aus, bist immerhin fast 200 up, das ist doch super? Ist doch egal ob das Geld aus Freerolls oder von regulären MTTs kommt.
      GLGL!
    • Sebbbi wrote:

      cheetah_83 wrote:

      In der Offensive hat die Optimierung tatsächlich Griezmann ausgewählt, obwohl er ein wirklich Mieses E-Punkte/M$ Verhältnis hatte. Wenn dann schon über ein Fünftel meines Budgets für einen Spieler drauf geht, muss ich den auch zum Kapitän machen. Leider schlecht investiertes Geld. Für einen Gewinn fehlten mir am Ende 15 Punkte, so dass die Kapitänswahl am Ende nicht entscheidend war.
      Erstmal Glückwunsch zum Cash im DoN, ist doch besser als nix, geh da mal nicht so negativ ran ;)

      Zu dem zitierten Satz hab ich was zu sagen :P Und zwar weil es mich auch betrifft und ich das Ganze etwas anders sehe bzw ich den Drang hatte dazu etwas zu schreiben ^^
      Ich hatte auch Griezmann als C gewählt und halte es jedenfalls bei Championsleague MTTs ziemlich wichtig ein Flaggschiff zu haben, wo man idR zwar viel viel investiert aber auch sicher Punkte für bekommt. Wenn du dann sagst dass dir 15Pkt fürs Geld gefehlt haben und es sowieso nicht entscheidend war muss ich dir widersprechen ^^ Stell ich einen Stürmer für 20 Millionen auf, die Mannschaft spielt als haushoher Favorit zu hause gegen sone Truppe wie gestern Atl. Madrid, dann kann ich durchaus 20 Punkte erwarten, das ist glaube ich auch nicht zu hoch gegriffen.

      Graph sieht doch auch ordentlich aus, bist immerhin fast 200 up, das ist doch super? Ist doch egal ob das Geld aus Freerolls oder von regulären MTTs kommt.
      GLGL!
      Ich kling hier wahrscheinlich negativer, als ich es in WIrklichkeit sehe. Ist halt etwas frustrierend, das ich diese Saison nur Minus mache, während es zu Beginn im April/Mai so super lief.

      Die 15Pkt. waren vorallem auf die Kapitänswahl bezogen, da ich da ja direkt sehen kann, wo ich mit nem anderen Kapitän gelandet wäre. 20 Punkte durch Griezmann hätten mich wahrscheinlich nicht ins Geld gebracht, da ja auch viele vor mir ihn als Kapitän hatten. Ich will aber gar nicht sagen, dass es ein Fehler war ihn aufzustellen, hier will und muss ich ja meinem Programm vertrauen, sonst brauch ichs nicht anzuwenden, und Athletico hat ja die Tore gemacht. Mich hatte es halt nur gewundert, da er von den erwarteten Punkten gar nicht so gut aussah für den Preis. Vom Preis Leistungsverhältnis war er bei mir gerade mal auf Platz 43. Das "schlecht investiertes Geld" ist natürlich allein aus der Nachbetrachtung.