Ein Spiel dauert 90 Minuten und am Ende...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Ein Spiel dauert 90 Minuten und am Ende...

      .. gewinnt hoffentlich immer Sebbbi :thumbsup:

      Hier entsteht ein kleiner DailyFantasyFussball-Blog, in der Hoffnung meine Erfolge verfolgen zu können, Berichte über Spiele und Spieltage abzugeben, Spaß zu haben und über DFS zu reden und alles was dazu gehört :) Ich werde regelmäßig updaten, Aufstellungen sharen und auf Kritik und Lob hoffen :) Ich führe Buch in Form einer Exceltabelle und werde in unregelmäßigen Abständen updates raushauen.

      Ansonsten ist jede Form von Beteilung gern gesehen :)


      1.000 Klicks am 07.11.2015

      Post was edited 7 times, last by Sebbbi ().

    • Wie kann ich vernünftig nachanalysieren ob meine Aufstellung gut und passend war? Ist finde ich schon ziemlich schwierig, was mich auch beschäftigt: Was machen die Leute die regelmäßig besser als ich? Machen sie überhaupt etwas besser? Ein Punkt der mich jetzt schon 2,3x verfolgt und auffällt, ist meine Abwehr. Wie oben zu sehen hatte ich vergangenen Bundesliga-Spieltag keine Blockabwehr gewählt, sondern Spieler von verschiedenen Vereinen gewählt. Im Nachhinein ist man natürlich immer schlauer, aber gerade die Wahl von Vestegaard kann man glaube ich durchaus als Fail bezeichnen. Man muss immernoch dazu sagen, dass das Budget bei dieser Offensive sicher begrenzt ist, aber gerade Abwehr Hertha (gegen auch dieses Jahr nicht gerade offensivstarke Hamburger) oder Ingolstadt gegen die schlechte Auswärtstruppe Frankfurt, wären durchaus eine Überlegung wert gewesen :rolleyes:
      Ich hab Vestegaar gepickt, weil er a) günstig war, b) kopfballstark ist und c) eigentlich 96 nicht gerade Gefahr ausgestrahlt hat bisher. Sind alles Dinge, die schon für ihn sprechen, nur kann man das alles auch auf Hertha-Verteidiger nehmen, Ingolstadt sollte außerdem nochmal günstiger gewesen sein. Das ärgert mich schon.
      Rodriguez als Wolfsburger 11er Schütze halte ich eigentlich immernoch als ordentliche Wahl. Als Schürrle fällt und der Schiri fast 11er gibt, hatte ich mich eigentlich schon gefreut ;) Trotzdem glaubte ich eigentlich nicht, dass WOB da überhaupt 2 Tore kassiert, wobei bei meiner Entscheidungsfindung wohl auch wieder eher die Möglichkeit der Punkte für ein Tor oder Torvorlage im Vordergrund stand, als die defensive. Schalke mit Matip war für mich eigentlich must-pick, Fährmann ist glaube ich auch ok. Schalke hat bisher zwar nicht immer überzeugt, aber jedenfalls punktetechnisch gut abgeschnitten und Fährmann stark gehalten. Das Ergebnis ist dann aber schon deutlich ausgefallen, trotzdem denke ich, dass Vestegaard&Rodriguez eher fail sind als die 2 Blauen..

      Festhalten kann ich eigentlich nur, dass ich mich vielleicht nicht zu sehr von offensiven Aktionen der Verteidiger verlassen sollte, wie handhabt ihr das? Lieber einen torgefährlichen (durch was auch immer) Verteidiger, oder einen der mit seinen Jungs den Laden ziemlich sicher dicht hält? Anfangs habe ich auch eher versucht Blöcke in der Verteidigung zu bilden, die letzten male eher so wie oben beschrieben. Wäre hier auch interessant ob da schon jemand ein Gefühl hat, was besser ist oder ob man das pauschal eher nicht beantworten kann. :saint:
    • Hi,

      erstmal bin ich noch blutiger Anfänger, also was jetzt folgt ist ohne Gewähr :).
      Grundsätzlich schießen Abwehrspieler obv extrem selten Tore. Selbst torgefährliche IV, Elfmeterschützen... kommen über die Saison betrachtet auf relativ wenig Tore. Zum Vergleich: Letzte Saison waren Naldo (7 Tore), Verhaegh (6) die mit Abstand torgefährlichsten Abwehrspieler, danach kommt Madlung mit 4 Toren. Wenn man optimistisch davon ausgeht, dass ein torgefährlicher IV durchschnittlich 4 Saisontore macht, sind das auf 34 Spiele 0,7 Punkte/Spiel. Wenn das Team des Verteidigers allerdings in 1 von 3 Fällen zu 0 spielt, sind das 1,33 Punkte/Spiel.
      Was ich damit sagen will ist, dass es imo den höheren Value hat, bei der Abwehr Spieler zu wählen, die zu 0 spielen, als torgefährliche Spieler. Das spircht obv auch für Blockbildung.

      Ich nutze dafür die Quoten bei Tipico (schießt Mannschaft xy ein Tor) und picke meine Spieler aus den Teams mit den besten Quoten- obv achte ich auf aufs Preis/Leistungs-Verhältnis. Innerhalb des Teams picke ich dann obv die Spieler, die am torgefährlichsten sind (ich achte dabei auch auf Torschussstatisken, nicht nur auf die Tore). Wenn die Favoritenrolle sehr klar ist, hat die Offense meist einen besseren Value, da sie einfach mehr Punkte bringt (bspw. sowas wie Bayern gegen Hannover- Sorry, musste sein ;)).

      Dieses WE habe ich mich für Ingolstadt entschieden, die Quote, dass Frankfurt kein Tor erzielt, war bei Tipico 3,1 und der zweitniedrigste Wert am Samstag, Hertha war noch besser. Auf Schalke zu setzen war imo auch gut. Leverkusen war mir zu riskant, da Schmidt auch im Abwehrbereich oft rotiert hat.

      Mein Fail war dann, dass ich eigentlich meine Defense aus Hertha und Ingolstadt gebildet habe, dann aber in der Offense nach der Ginczek Verletzung ein bisschen umgebaut habe und kein Geld mehr für die Hertha Leute da war. Hab dann mit Naldo und 3 Ingolstädtern die Defense gebaut :D

      Viel Erfolg weiterhin und Spaß mit dem Blog. Bin definitiv in :)
    • Hey, schön dass Du gleich mal geschrieben hast :)


      KingKalli wrote:

      rstmal bin ich noch blutiger Anfänger, also was jetzt folgt ist ohne Gewähr :
      Bin ich doch auch, alles gut :) Danke schonmal für deine gute Antwort.


      Denke du hast grundsätzlich recht mit den Verteidigern und Toren.. Vielleicht bin ich da etwas gierig auf Torpunkte :whistling: Ingolstadt-abwehr war wohl auch das, was fast alle die gut gecasht haben, auch gepickt haben. Leverkusen wollte ich auch erst aufstellen, hat sich aber zügig zerschlagen, weil es mir auch zu riskant war, außerdem waren Tah&Papa einfach sau teuer. Meine die haben ~10Mio gekostet, das war def. zu viel.
    • Ja, Leverkusen war extrem teuer, zu 0 Wahrscheinlichkeit war denke ich auch sehr hoch zuhause gegen Augsburg. Die Ingolstädter Abwehrleute haben trotz der guten Quote 6-6,7 Mio gekostet meine ich- insofern bin ich mir ziemlich sicher, dass das ein guter Pick war...

      Zu der Nachanalyse- Geschichte: Bin mir gar nicht sicher, was man im Nachhinein groß analysieren will. Im Prinzip ist die Ausgangslage ja vor dem Spiel durch die Preise der Spieler, Quoten etc relativ klar. Natürlich gibt es immer gewisse Unwägbarkeiten, die sind aber im Vorfeld klar. Wenn du bspw. vor dem Spiel nicht weißt, ob du lieber die Herthaner oder Ingolstädter Abwehr nehmen sollst, kann dir nach dem Spiel auch keiner sagen, was der bessere Pick gewesen wäre bzw die Leute, die es dir sagen können, wissen es auch vor dem Spiel ;)

      Im Poker gewinnst du durch Nachanalyse neue Erkenntnisse, da du Entscheidungen unter großem Zeitdruck treffen musst und ingame nicht so genau analysieren kannst wie nach der Session. Zudem gewinnst du Erkenntnisse, wenn du das Holding von villain nach der Hand siehst bspw.. Diese Faktoren gibt es im FF nicht, weshalb ich meine Zeit lieber in die Analyse des nächsten Spieltags stecken würde.

      Vielleicht mache ich es mir aber auch zu einfach :)
    • Denke Nachbearbeitung bzw. Analyse ist für den Anfang sehr sinnvoll, vor allem, wenn man oft denkt man failt. Ich vergleiche immer mit den derzeitigen Topwinnern bzw. mit denen wo ich denke, sie seinen gut^^

      Beispiel heute Veikkausliga, 61 Mannschaften wurden aufgestellt, die meisten haben auf Sieg für RoPS gespielt und oft noch eine zweite Mannschaft aufgestellt, die IFK bevorzugt. Ich hab total auf RoPs getippt, zwei Mannschaften in die Richtung nur andere Spieler aufgestellt. Dann noch eine dritte Mannschaft, weil ich gesehen habe, Regs haben z.T. auch drei aufgestellt, aber ich hab mich dabei eher auf Unentschieden konzentriert, was auch bei den Quoten sehr wahrscheinlich war. Bei der dritten habe ich total gefailt, selbst wenn ich mich total auf IFK eingeschossen hätte, hätte mir das nichts gebracht und warum? Weil der Clou des Spiels war, den Torwart von IFK als Kapitän aufzustellen, wenn man eine dritte Mannschaft an den Start bringen wollte, alles andere erscheint mir im Nachhinein als Fail. So hat man eine Mannschaft, die im zu 0 case für IFK alle Strategien der Regs crushed und den großen Pot gewinnt. Was heute der Fall war. Hatte mich erst gewundert, wie man einen Torwart als Captain erwählen kann, nach der Analyse hat es Sinn ergeben.

      Gibt noch viel zu lernen, wenn man das Game crushen will^^
    • Okay, die Aufstellungen der Regs anzugucken und darüber nachzudenken im Nachhinein macht natürlich Sinn.

      Das mit dem Torwart erschließt sich mir allerdings nicht. Der größte Value des Keepers sollte aus zu 0 Spielen kommen. Extrapunkte kann er nur durch abgewehrte Bälle bekommen,der Value sollte aber ziemlich gering sein, wenn man bedenkt, dass es nur 1 Punkt je 3 abgewehrte Schüsse gibt. Gute Keeper halten vielleicht 80% der Torschüsse. Schon ab 4 Torschüssen ist die Wahrscheinlichkeit, dass dabei einer reingeht, >50%. D.h., es wird sehr selten mehr als 1 Extra Punkt für den Torhüter geben. Gehaltene Elfer sind einfach mega selten.

      Abwehrspieler bekommen gleich viele Punkte bei zu 0 Spielen, können aber auch Tore erzielen und Vorlagen geben, was im Mittel mehr Extrapunkte geben sollte als die gehaltene Bälle des Keepers und sollten so mehr Value als der Torwart haben.

      Insofern erschließt sich mir die Strategie, den Torhüter zum Kapitän zu machen, nicht. Habe es aber heute auch gesehen. Übersehe ich was?
    • Weiß ich halt auch nicht, ob ich man da was übersieht. Wenn ich diese Schiene fahren will und die Quoten bei wenigen Toren stehen, die zu 0 tendieren, würde ich auch eher einen Abwehrspieler zum Captain wählen. Wie gesagt, die Wahl auf den Torwart war sicherlich die dritte Wahl, weil der Reg der das gemacht hat, eben mit drei Mannschaften am Start war, was auch absolut Sinn gemacht hat, wenn da so viele mitspielen und womöglich alle irgendwie das gleiche machen. Da nimmt man sich halt die nächstbeste Quote und spielt auf Sieg. Torwart als Capt. wählen, kA, find ich auch irgendwie counterintuitiv^^
    • Weiß nicht genau ob es da riesengroße Geheimtipps gibt. Immer wenn ich mir die Aufstellungen der Gewinner angeguckt hab dachte ich meist nur: Ok, alles richtig gemacht mit Spieler xy.

      Oft spielt das Glück bei einzelnen Spielern auch eine große Rolle. Ob ich Spieler X oder Y nehme, macht am Ende einen großen Unterschied aus, aber in der Entscheidung an sich ist es schon oft 50:50-Sache. Genauso wie bei der Kapitänsfrage.. Aber denke auch Torwart als C zu machen, macht nicht so Sinn. Oder wir übersehen alle etwas :D
    • Rational betrachtet kann es auch einfach keinen Sinn machen, darauf zu wetten sollte longterm einfach -EV sein. Es hat ja schon mehr EV dann einen Abwehrspieler zu nehmen und auf :0 zu spekulieren, vielleicht wenn man sieht die Mannschaft hat die letzen Spiele immer knapp zu 0 gespielt und deren (teuren) Stürmer kacken grad total ab, da macht es vielleicht schon Sinn bei 5 a side eine Mannschaft auf Verteidigung zu setzen, inkl. Captain.

      Aber weiß auch nicht, was nun maxEV ist^^
    • Bei den Verteidigern gibt es immer das Risiko dass die mal ne gelbe Karte kassieren. Das wären dann, wenn man diesen als C wählt, schon 2 Punkte weniger.
      Und wenn der TW 3 Bälle hält dann gibts da als C, wie schon erwähnt, 2 Punkte.
      In diesem Fall hätte man dann schon einen Vorteil von 4 Punkten gegenüber dem Verteidiger.
      Dann muss mal halt noch gucken wie hoch die Chance ist dass der Verteidiger ein Tor schießt oder einen assist macht. Denke aber dass wenn man von einem sehr defensiv geprägten Spiel ohne viele Tore ausgeht dann ist der TW durchaus +EV als C.


      Im Falle eines Gegentores hat man´s dann aber natürlich mit beiden verkackt... :p
      Der Boden muss verdichtet sein!
    • Ein Spiel dauert 90 MInten und am Ende?.. Da gewinnt immer Yourname :D Krass was da abgeht, mit vier Mannschaften im 10er€ MTT Bundesliga im Geld - Respekt :)

      Ich hab am Ende 2x Cashen können. Einmal Familiy-Mincash als geteilter 9. im 10er MTT Bundesliga und 6. im 2.20er. Insgesamt 40€ eingesackt. Ist leider wieder kein großer Cash, aber am Ende mit Plus aus dem Wochenende gegangen und gerade bei meiner kleineren Roll schon okay. England war total behindert das WE, hatte Hazard für X Millionen gekauft, konnte nicht Aufstellungen checken - fail. Naja, wäre auch mit ihm nix geworden. Ansonsten nix gespielt, hatte Urlaub die Woche und werde jetzt wieder mehr Gas geben. Die nächsten Tage stehen erstmal CL-MTTs an, hab Bock was zu gewinnen :) Aber eigentlich bin ich zufrieden wenn es so weitergeht. Das sieht ganz ok aus, auch wenn noch kein dicker Cash dabei war.

      An sich war das n interessanter Bundesliga-Spieltag. Meine 96er gewinnen dann Schirihilfe 1:0 in Köln - sauber. Hatte zwar 2 Kölner Verteidiger, aber nunja. Ist haltn' Zwiespalt :D Freue mich tzd über die 3 Punkte und den Mini-Run den die limitierte Truppe aus Hannover da hinglegt hat. Ansonsten, was gibts zu sagen über den Fanteam-Spieltag? Die 18 Millionen die ich in Lewandowski investiert habe waren eher nicht so toll - Kruse war im 2.20er ein guter Pick ;) Und nicht auf Augsburg Abwehr zu gehen war auch gut. Generell wieder ne Mischmasch Abwehr gebaut, hatte eig vor auf Leverkusen zu gehen aber waren einfach zu teuer die Jungs. Hier mal Screenshot vom "wichtigen" 10€ Turnier. Denke Abwehr ist ok. Beim Spiel Augsburg-Darmstadt erwarte ich nicht viele Tore, Sulu ist Kopfballstark, Verhaegh 11er-Schütze. Generell kann man davon ausgehen, dass es ein enges Spiel war/wird indem auch Standards superwichtig werden. Heintz/Horn waren eig save ( <X ) dacht ich, Tah ist übrig geblieben von der teuren LEV-Abwehr. Denke hier ist ganz gut gepickt worden imo.
      Müller nice im MF, Sane,Geis und Draxler auch nett, obwohl Kruse natürlich schöner gewesen wäre, den hatte ich im 2.20er.. Naja.
      Lewy als C leider Fail, aber denke das kann man unter dem Punkt Varianz abhaken. Rafael war super super wichtig. Am Ende fehlen paar Points für ganz oben, aber gut.. Denke Aufstellung ist in Ordnung, hat jemand Kritik usw?

      CL Aufstellung geht dann bald los, vllt gebe ich dann ne kleine Vorschau. Schönen Sonntag noch :saint:
      Images
      • Platz 9 im 10er..jpg

        353.78 kB, 1,366×768, viewed 226 times
    • Heut Abend Championsleague! Für mich, wenn ich in die Aufstellungen gucke, immer pure Varianz, fast unbegrenzte, offensive, Möglichkeiten. Daher auch viele unterschiedliche Teams und Kapitäne, aber eben auch höhere Varianz als in der Bundesliga. Am letzen CL-Spieltag hab ich's 2x ins Geld geschafft: 1x im DoN auf die gute Seite gekommen und 1x 8.Platz im 5.50er MTT. Wäre nett wenn wir das heute wieder hinkriegen würden :)

      Spieltag ist solala meiner Meinung nach. Wie immer sind die Topstürmer sehr teuer und man hat die Qual der Wahl ob Neymar, Suarez oder sonst wen. Ohne einen von den Jungs wird es aber wohl schwer werden, denke ich. Ich erwarte keine großen Überraschungen. Barcelona, Chelsea, Valencia werden wohl siegen können, Spiele wie Leverkusen-Rom, Arsenal-Bayern oder Zenit-Lyon werden dann den Unterschied ausmachen, denke da ist jeweils alles drin, inzwischen muss man ja sogar schon etwas beachten wer überhaupt unbedingt muss und wer vielleicht nicht mehr so gefordert ist, wie der Gegner. Denn für manche geht es heute und morgen schon um alles - das kann sich durchaus auf die Ergebnisse auswirken. Naja..
      Aufstellung präsentiere ich heute abend dann kurz vor/nach Anpfiff, habe zwar keine Angst dass irgendjemand meine 11 klaut oder sowas, aber da ne Stunde vor Spielbeginn immer noch so viel passieren kann und man durchaus zu Umbaumaßnahmen gezwungen werden kann, will ich jetzt nichts posten was dann am Ende so garnicht richtig ist. Klicke heute dann also auch wieder das 10er Double or Nothing MTT und das 5.50er Tuesday. Morgen das Selbe in Grün, vielleicht auch mal mit 2 Teams, aber die Br ist halt ziemlich schmal, 15€ pro halben Spieltag sind eig schon zu viel imo. Wobei das Thema Bankrollmanagement meiner Meinung nach noch nicht zu bewerten ist, ich kann mir bei den sehr sehr kleinen Feldern aktuell nicht vorstellen dass man wirklich 10-20 Turniere garnicht cashen kann ^^