DAS RICHTIGE TURNIER

Wenn du dich auf einer Fantasy Football Seite registriert hast, findest du dort verschiedene Turniere in unterschiedlichen Preisstufen. Wenn du noch kein Fantasy Football Profi bist oder noch keine große Bankroll (dein Fantasy Fußball Konto, also das Geld mit dem du spielen möchtest) besitzt, dann empfehlen wir dir am Anfang die sogenannten Freerolls, die auf nahezu jeder Seite angeboten werden.

FREEROLLS

Freerolls sind kostenlose Turniere, mit denen du Fantasy Fußball ausprobieren kannst, ohne selber einen Cent investieren zu müssen. Natürlich kannst du auch bei den Fantasy Fußball Freerolls Geld gewinnen, denn auch wenn sich jeder kostenlos anmelden kann, stellt der Anbieter einen gewissen Preispool zur Verfügung.

BUY-INS UND TURNIER-VARIANTEN

Wenn du dich etwas besser auskennst und schon ein paar Tipps und Tricks für Fantasy Fußball auf Lager hast, dann kannst du natürlich auch direkt Turniere mit größeren Preisgeldern spielen. Die Startgelder (Buy-ins) beginnen meistens schon bei wenigen Cents. Natürlich solltest du die Auswahl der Turniere immer an deine Bankroll anpassen. Lies dir dazu unbedingt vorher unseren Artikel zum Bankroll-Management bei Fantasy Fußball gut durch. Schaue dir auch immer die Turnier-Beschreibungen genau an: Manche Turniere laufen nur für einen Spieltag – andere Turniere beinhalten mehrere Spieltage. Bei diesen Turnieren stellst du beispielsweise ein Team direkt für den ganzen Monat (meistens 4 Spieltage) auf.

TEILNEHMER

Manche Turniere sind für alle Spieler offen, während andere wiederum eine begrenzte Teilnehmer-Zahl haben. Außerdem gilt: Je geringer das Buy-in desto mehr Spieler spielen in der Regel mit. Auch garantierte Preisgelder schrauben die Teilnehmer-Zahlen oft in die Höhe. Große Turniere haben Vor- und Nachteile: Auf der einen Seite wird es schwieriger einen der vorderen Plätze zu belegen, denn je mehr Spieler teilnehmen und je größer das Turnier somit ist, desto mehr Spieler musst du auf dem Weg ins Geld hinter dir lassen. Auf der anderen Seite wird aber natürlich auch der Preispool größer, wenn viele Spieler das Buy-in für das Turnier bezahlen. Je mehr Spieler deshalb teilnehmen, desto geringer sollte das Buy-in im Vergleich zu deiner Bankroll ausfallen. Auch hierzu findest du Tipps im Artikel zum Bankroll-Management.

FANTASY FUSSBALL OVERLAY

Wenn Turniere ein garantiertes Preisgeld haben, das durch die Buy-ins nicht gedeckt wird, bezeichnet man das als „Overlay“. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn bei einem Turnier 5000€ Preisgeld vom Anbieter garantiert werden, aber nur 400 Spieler das Buy-in von 10€ bezahlt haben. Das Turnier hat dann ein „Overlay“ von 1000€, die der Anbieter zusätzlich zu den 4000€ Buy-ins in den Preispool zahlt um die garantierten 5000€ zu erreichen. Turniere mit Overlay sind daher sehr profitabel, weil sie im Vergleich zum Buy-in sehr hohe Preisgelder ausschütten.